Modern Dance - Tanztheater - Zeitgenössischer Tanz -
Tango Argentino - Ballett -
5 Rhythmen - Zouk - Jam -
Authentic Movement - BMC - Contact - Improvisation - Pilates - Kindertanz - Zumba -
Modern Jazz - Tanz 60+ - 
Afrikanischer Tanz


Tanz & Theater im PHYNIX e.V.

...
phynix tango
phynix modern
phynix mix

unsere Workshopangebote: 


Januar 2018    


13./14. Januar 2018

Sa 10-17.30h,
So 10 -16h

"Life Art Process ” - Ulla Schorn


Fortbildung in Tanztherapie


Infos & Kontakt: 030 - 833 59 31 | ullaschorn{ÄT}t-online.de



13. Januar 2018

Sa 17-18.30h

"BUTI-Yoga”    -  Silvia Butin




What is BUTI® Yoga?

The only way to transform your body in a sustainable way is to fall in LOVE with your workout + wellness lifestyle.
Buti® Yoga isn’t a workout - it’s a chance to create - let go - connect - and sweat with intention.
Every time you step on your mat, you have a chance to break through the emotional or physical barriers that set you free.

This calorie-scorching workout fuses power yoga with cardio-intensive tribal dance + body sculpting primal movement. Created by Celebrity Trainer Bizzie Gold, Buti Yoga utilizes the Spiral Structure Technique® to sculpt + tone the deep abdominal muscles that stabilize and strengthen the body. Instead of linear movements, Buti® favors movements that challenge the body along all planes of motion - THE RESULT - long, lean muscle with sexy feminine curves.



http://www.yogiapproved.com/yoga/what-is-buti-yoga/
                  www.butiyoga.com


Infos & Kontakt:  email: silviabedin44[ÄT]gmail.com     |    whatsapp : 017636555125 




13. Januar 2018

Sa: 20-2h


"Early Evening Danceparty” - Zeit-Los-Zentrum



Und wieder einmal findet das legendäre freie Party-Tanzen in unseren Räumen statt.
Das Zeitlos-Zentrum initiiert diesen Abend schon seit vielen Jahren.

die early evening dance party des zeit-Los 'auf reisen' 
- freies tanzen - barfuß oder mit indoor-tanzschuhen 
- 2 tanzflächen
- djs harry, micha, w.108 u.a.
- afro-orient-balkan-latin-funk-rock-disco-swing-reggae-trance-shaman ...

eintritt: vor 21h € 8, nach 21h € 10 incl. 2 freigetränken 

info: 0179-3954185    |    fb: www.facebook.com/oscar.v.akazie


19. Januar 2018

Fr 16-18h

.

"Contact Jam für grosse und KLEINE" - Heike Kuhlmann


FamilyJam_2017_cache_8524199.jpg
    Diesen Raum am Freitag nachmittag gestalten wir gemeinsam.
Ich nenne es statt einer Jam einen Open Space, einen Raum,
den Du/Ihr und dann auch wir alle gemeinsam gestalten.
Dabei wollen wir nicht vergessen, dass wir vielleicht unterschiedliche Bedürfnisse haben und gegebenenfalls müssen wir sehen, wie sich diese Bedürfnisse unter einen Hut bringen lassen.
Es ist ein Raum für eine gemeinsame Körperpraxis für Große und Kleine Menschen. Dabei möchte ich das Ausprobieren und das Weglassen von Sprache einladen, einen Raum für respektvollen Umgehen miteinander.

Ich lade Euch ein, in diesem Raum Eure Tanz- und Bewegungskörper zu finden und zu erforschen, gerne Contact Improvisation als eine wichtige Basis nehmen.
Ich werde am Eingang eine kleine Erinnerung auslegen, die Ihr als Große und Kleine gemeinsam laut lest, bevor Ihr den Raum betretet.



Mehr Infos und Anmeldung:
www.heikekuhlmann.net Email Heike Kuhlmann Tel.: 0176 /234 994 96

 


20./21. Januar 2018

Sa 10-17.30h,
So 10 -16h

"Life Art Process ” - Ulla Schorn


Fortbildung in Tanztherapie


Infos & Kontakt: 030 - 833 59 31 | ullaschorn{ÄT}t-online.de



20.Januar 2018

Sa 12.30-15h


"PEACE MOMENTS in MOVEMENTS” - Anh Thu Nguyen

being touched; and come in touch with ourselves. growing roots in our wellbeing. anchoring joy in our bodies. finding peace among different states of beings. smoothing our troubling minds. balancing energies - energy of mind, heart, soul and spirit.

movement as meditation. making the invisible flow of creativity, movement & change visible. everything that is alive is in a constant state of change.
through dance. expression becomes healing.

WS_180106.20_0217_AnhThu__IMG_1782web_kl.JPG
Anh Thu has been dancing with Hadas Fisher in Transformative Dance for the last 5 years. After some time 'off' in a meditation center in South France last year, she followed the Space-Holders-Program. And NOW, she is hosting her first series of LAB-projects this autumn_winter. Still, fresh in the art of facilitating.

Come and join her along the journey of exploration our true secrets & potentials! ♥

costs:    12 – 15 €/ day – spots limited!




Infos & Kontakt unter:
 thu.plum@gmail.com     |     www.facebook.com/Peace-Moments-in-Movements-1383284201789581/


weitere Termine:  17.02.2018



25. Januar
           - 16. März 2018


Do & Fr  13-16h


ORCHESTRAL THEATRE TRAININGSKURS - Haitham Assem Tantawy (SINAI Orchestral Theatre)

 

OrchestralTheatre_Trainingskurs_HaithamAssemTantawy_kl.jpg
Foto: Chloé Desnoyers
Der Kurs richtet sich an Musiker, Sänger und Schauspieler / Performer, die ihre
Ausdrucksmöglichkeiten erweitern und ihre Bühnenpräsenz in einem transdiziplinären
Umfeld des Musik- und physischen Theaters stärken möchten.

Über einen Zeitraum von 8 Wochen erfahren die Teilnehmer einen intensiven Prozess von regelmäßigen physischen, vokalen, schauspielerischen und musikalischen Training.
Unser Ziel ist das volle Potenzial des Körpers als Kanal für einen authentischen menschlichen Ausdruck freizusetzen und unsere Konzentrationsfähigkeit und kreative Wahrnehmung im Rahmen von Ensemblearbeit zu schärfen.
Durch Musizieren, Bewegung, Schauspiel und Gesang fokussieren sich die Arbeitsessions auf “Integration” bzw.
wie die Traniningsansätze einer Disziplin der darstellenden Künste andere Disziplinen unterstützen und bereichern können, auf der Suche nach einer ganzheitlichen Form des künstlerischen Ausdrucks auf der Bühne.

Workshops:
a)   www.flickr.com/gp/126922380@N07/631kV1
b)   flic.kr/s/aHskkJYEd1

Produktion Trailer> Yusuf’s:                                                         vimeo.com/197006415
Produktion Trailer> Preludes of Orchestral Theatre:                       vimeo.com/134496267
und aus der Probenzeit im November im Studio PHYNIXtanzt:         vimeo.com/248816550

Teilnehmerprofil:

1) Musiker*innen, die integrativ mit ihrer Musik Körper- Stimm- und Schauspielarbeit einbinden und weiter die
    Dramaturgie der Beziehung zu ihrem Musikinstrument erforschen wollen.
2) Schauspieler*innen, Tänzer*innen und Sänger*innen, die Schauspielarbeit mit Musik, Physichem Theater und
    Gesang verbinden wollen.


Die Kursteilnehmer werden zu Folgendem arbeiten:
1) Erforschung unserer verkörperten Musikalität und das Erwecken der physischen Empfindungen unserer inneren
    Rhythmen und musikalischen Dynamik im Körper.
2) Einbindung von Gesang und Musizieren mit physischen Handlungen und unserer Vorstellungskraft im Kontext
    dramatischer Erzählungen.
3) Arbeit an Liedern des orientalischen Modalgesangs sowie westlichen Polyphonie.
4) Arbeit mit einigen transzendentalen physischen und vokalen Praktiken, die aus den mystischen Traditionen der
    Weltreligionen herkommen und die eine tiefe emotionelle und energetischeTransformation sowie eine erhöhte
    Wahrnehmung des Performers ermöglichen.
5) Improvisationstechniken und Arbeit an szenischen Kompositionen mit physischen, musikalischen und stimmlichen      
    Handlungen.
6) Beziehung zum Partner in einem Ensemble und dem kollektiven Einstimmung auf somatische und energetische Ebenen.
7) Verwendung von Text in einem musikalischen Kontext.



WANN:
Über einen Zeitraum von 8-Wochen (Kein drop in & out)  vom 25. Januar bis 16. März 2018.
Jeden Donnerstag und Freitag von 13.00 bis 16.00 Uhr.


GEBÜHREN (Gesamte Zeitraum - Kann in zwei Raten bezahlt werden):
- 220 € (Early bird bis 13. Januar 2018 / Studenten)
- 250 € (Normalpreis)


weitere Infos:

www.facebook.com/events/139108310121616/

english version as PDF  


Anmeldung:

Anmeldung an  orchestraltheatre@gmail.com
Anmeldungsformular wird per mail zurückgeschickt (Plätze sind begrenzt).
Engagement an den Trainingsessions wird erwartet.


Der Workshop wird unterstützt von und das SINAI ORCHESTRAL THEATRE  kooperiert mit dem
Verein Tanz & Theater im PHYNIX e.V.     TAuTHE


Februar 2018    


2.-4.Februar 2018

"Laban-Bartenieff-Bewegungsstudien”    -  Antja Kennedy

  EUROLAB Fortbildung & Zertifikatausbildung -   Aufbau 17-19


geschlossene Fortbildung



mehr Infos zu dieser Fortbildungsreihe unter
EUROLAB e.V. - Europäischer Verband für Laban/Bartenieff Bewegungsstudien (LBBS)

info[AT]laban-ausbildung.de    |    www.laban-ausbildung.de    |    Tel: +49-0)30 5228 2446    |    laban-eurolab.org/

mehr zu den Zertifikationsprogrammen hier als PDF-Broschüre deutsch  und PDF-booklet english




3. Februar 2018

Sa 10-17.15.ooh


Sa 17.15-18h
Infosversanstaltung für Interessierte
zur Fortbildung der
DGT e.V.

"Stabilität und Mobilität. ” - Heidrun Waidelich

EinTag zum Kennenlernen und Vertiefen tanztherapeutischer Konzepte


Weiterbildung in Tanztherapie


Stabilität und Mobilität bedingen und ergänzen sich. Sie sind grundlegende Phänomene des Tanzes. Wenn wir uns mit der Welt um uns herum verbinden, können wir Freude, Lust und auch Kontrolle im Bewegt-Sein erleben. Das Spiel zwischen den Polen von Stabilität und Mobilität ist im Alltag fortwährend aktuell. Zu diesem Thema werden praktische Erfahrungen angeboten und therapeutische Wirkmöglichkeiten aufgezeigt.

Zielgruppe: Menschen, die sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen mit der Arbeitsweise der Integrativen Tanztherapie beschäftigen möchten.

Im Anschluss: 17.15 -18:00h Fragen zur Fortbildung der DGT e.V. (kostenlos)

Leitung: Heidrun Waidelich
             Lehrtherapeutin für Tanz-/Bewegungstherapie DGT/FPI; Laban Zertifikat CMA (USA),
             Psychotherapie nach dem Heilpraktiker Gesetz

Kosten: 80,-- €, (ermäßigt 70 €)


Infos & Kontakt: Heidrun Waidelich | Tel: 07071-64792 | E-Mail: waidelichh[ÄT]t-online.de



4. Februar 2018


Yoga
So 11 -12.45h

Modern/Contemporary
So 13-14.45h

"Easy Sunday - Yoga & Modern/Contemporary Dance" - Uta Eismann

Workshopreihe




Yoga-Worksshop     11:00 - 12:45 Uhr

Dieser Yoga-Workshop ist eine gute Mischung aus anspruchsvollen Asanas mit fließenden Vinyasa-Folgen und entspannten Yin Yoga-Elementen.
Yogamatte und Decke bitte mitbringen, einige sind vorhanden.
Level: offen



Modern/Contemporary Dance 13:00 - 14:45 Uhr

Neben einem gut vorbereitenden Warm-up mit Elementen der Improvisation und tänzerischen Phrasen durch den Raum erwartet dich eine tolle Choreographie im zweiten Teil des Workshops, in der du alles Gelernte mit deinem individuellen Bewegungscharakter umsetzten kannst.
Level: offen, mit Bewegungserfahrung



ACHTUNG (da schon so oft nachgefragt wurde):
Die Kurse können EINZELN und UNABHÄNGIG voneinander gebucht werden und bauen NICHT aufeinander auf.


KOSTEN
ein Kurs :
16,00 € (Early Bird-Preis)
22,00 € (Normalpreis)

beide Kurse:
26,00 € (Early Bird-Preis)
32,00 € (Normalpreis)



weitere Termine der Workshopreihe:  im März 2018



Für Fragen und Anmeldung - email:    uta.eismann@gmail.com






Ausblick in 2018

ausserdem kommende Workshopangebote



Tango Argentino - Sommerspecial mit Brigitta Winkler  /  Queertangofestival
Afrikanischer Tanz
Modern Dance & Zeitgenössischer Tanz
Tanztheater
Contact Improvisation
Fortbildungen Laban-Bartenieff Bewegungsstudien
Fortbildungen Tanztherapie
Fortbildung Kindertanzpädagogik
Performanceabend

und vieles mehr!


Infos folgen in Kürze!




2011

2013

2015

2016


Global Water Dances 2011 / 2013 / 2015  

PHYNIXtanzt unterstützte die Global Water Dances 2011 & 2013
und wird auch in 2016 die Berliner Performance einen Support geben!

Sibylle Günther und Heike Kuhlmann - Dozentinnen des Studios - sind aktive Choreographinnen des Berliner Teams.
In Workshops und gemeinsamen Proben mit allen Beteiligten wurde das Material für die Performance erarbeitet.


Global Water Dances im Großformat fanden wieder statt am 20.Juni 2015, 
die nächsten am 24.6.2017


Global Water Dances ist ein weltweiter Performance-Event. 
Am 15. Juni 2013 haben sich nach dem erfolgreichen Event 2011 zum 2.Mal Menschen „am Wasser", d.h. an Flüssen, Seen, Quellen oder auch an den Küsten der Welt getroffen, um zu tanzen. Es ist eine Vision, eine künstlerische Initiative, die auf die vielfältigen Probleme rund „um das Wasser" aufmerksam machen will.

In Berlin hat Global Water Dances- wie schon 2011 an der Spree am Hauptbahnhof - am Rahel-Hirsch-Ufer (wieder an einem öffentlichen, urbanen & wassernahen Ort) stattgefunden und unter anderem die aktuelle Privatisierung von Wasser thematisiert! Zum Entwickeln einer gemeinsamen Performance fanden Workshops mit den Choreographinnen des Teams Global Water Dances Berlin statt. 

www.collage-moderne.de/img/GWD_2013/09_GWD_PPinaV-0605_12x8.jpg



mehr Infos:
www.collage-moderne.de  - Workshops
www.collage-moderne.de  - Projekte
www.globalwaterdances.de
www.globalwaterdances.org

Mehr Infos:
Tel. 030/691 41 96  |   Email Sibylle Günther    |   www.collage-moderne.de

Das Projekt wurde in 2011 und 2013 unterstützt durch ehrenamtliche Hilfen wie Probenraum, Fotos, Video, Kostüme oder durch eine finanzielle Unterstützung. Auch für 2015 hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung.
GWD Berlin wird unterstützt von "Tanz & Theater im PHYNIX e.V."

mehr Infos unter  www.globalwaterdances.de

Das Projekt kann unterstützt werden!
Crowdfunding für Global Water Dances:    



"PHYNIXtanzt im RBB"  - mit Sibylle Günther, 

Linda Leva, Kurth, Heike Kuhlmann, Christine Schramm, Henriette Friede 


In einem Bericht über die Hasenheide im "Heimatjournal" des RBB gab es am 7.4.2012 eine kurze Darstellung unseres Studios...