Modern Dance - Tanztheater - Zeitgenössischer Tanz -
Tango Argentino - Ballett -
5 Rhythmen - Zouk - Jam -
Authentic Movement - BMC - Contact - Improvisation - Pilates - Kindertanz - Zumba -
Modern Jazz - Tanz 60+ - 
Afrikanischer Tanz - Yoga


Tanz & Theater im PHYNIX e.V.

...
phynix tango
phynix modern
phynix mix

unsere Workshopangebote: 


27.Juni - 30.August 2018

„Out of Line" -  Tanz- & Videoworkshop in den Sommerferien
(ab 13 Jahren)


1806-09_ChanceTanz_OutOfLine_flyer.front_72dpi_15x10.jpg    


Ein Sommer-Workshop für alle , die Lust haben, sich zu bewegen und etwas Eigenes zu entwickeln. Tanzerfahrungen sind nicht nötig.

Verschiedene moderne Tanzstile und eigene Bewegungen bilden die Grundlage, mit der wir arbeiten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, kleine Texte (Lyrik, Rap, Erzählung) zu erstellen, die mit den Bewegungen verbunden werden können.
Am Schluss drehen wir einen gemeinsamen Videoclip.

Der Workshop wird geleitet von dem Tanzpädagogen und Choreografen Lior Shneior und der Autorin und Theaterpädagogin Christina Kettering.
Für den Videodreh kommt der Videokünstler Tobi Jall dazu. 

Der Workshop ist kostenlos

Ort und Zeit:
27. Juni 2018:   1.Treffen  -  Nachbarschaftshaus Graefekids, Hasenheide 44, 10967 Berlin;
dann jeden Mittwoch 16-19 Uhr (8x);  Ort wechselnd

Ein Einstieg ist auch später noch möglich!



13.-17. August 2018 
intensive Projektwoche, täglich 10-18 Uhr  -  Tanzstudio PHYNIXtanzt, Hasenheide 54, 10967 Berlin

Ende August:  Intensiver Video-Input und Abschlußpräsentation: 


Das Projekt findet in Kooperation mit dem Verein Tanz & Theater im PHYNIX e.V.
und dem Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. statt.

Gefördert von Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung (ChanceTanz)



mehr Informationen:   tauthe.chancetanz[ÄT]gmail.com   |   030 / 691 95 93   |   www.tanztheaterimphynix-ev.de



BfB_Absendermarke_quer.1_kl.jpg   Logo_CT_BV_4c_gefoerdert_WEB.jpg     Logo_TAuTHE_Phynix_eV_12x5.jpg





Juli 2018    

12.-15. Juli 2018

Do-Sa 12-19.30h

Queertango Festival Berlin

8. Festival rund um den Tango Argentino....

Workshops für Anfänger, Mittelstufe & fortgeschirttenes Niveau, Milongas, Shows und jede Menge Spass.
Wir freuen uns auf Euch und erwarten wieder viele internationale Künstler:

Tango Con*Fusión Company, Juan Pablo Ramirez & Daniel Arroyo, Augusto Balizano,
Walter Perez & Leonardo Sardella, Astrid Weiske, Brigitta Winkler, Adriana Pegorer,
Malin Backström, Ilai Jess



Level der einzelnen Kurse
 "Absolute Beginners",  "All Level (up to 1 year and further)", "intermediatel 1-3 years ", advanced level 3- or more years


Das Festival geht bis einschlließlich 16.07.2018!


Berlins internationales Queertangofestival hat sich in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten Queer Tango Events weltweit etabliert. Mehr als 200 angemeldete TeilnehmerInnen kamen aus aller Welt nach Berlin, um gemeinsam Tango zu tanzen, zu lernen, Freunde zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Die Workshops mit intern. renommierten Tangotänzern und Lehren waren ausgebucht und die abendlichen Veranstaltungen und Milongas waren sehr gut besucht. Vor allem die offene, entspannte Atmosphäre wurde immer wieder von TeilnehmerInnen und Gästen besonders hervorgehoben. Mitte Juli gibt es nun die achte Auflage des größten QueerTango-Festivals der Welt. Sei ein Teil der faszinierenden, magischen Welt des QueerTango.

Wir freuen uns auf euch!

der  genaue Plan, Infos & Buchung zu den Kursen:  www.queertangofestival-berlin.de/booking/index.php

mehr Infos für das PHYNIXtanzt folgen!


Infos & Kontakt & Anmeldung:       www.queertangofestival-berlin.de    |    www.queertango-berlin.de/




16.Juli 2018

So 15-18h

Contact-Tango 

im Rahmen des Queertango Festivals Berlin



Infos folgen



Kosten: 5,-- €


www.queertangofestival-berlin.de/booking/index.php

Infos & Kontakt & Anmeldung:    www.queertangofestival-berlin.de    |    www.queertango-berlin.de/






16.-21.Juli 2018  
               &
30.Juli- 4. August2018
              
Mo-Sa jeweils 10-18h

Laban-Bartenieff- Certification-Programm - Basic Level
- English Iintensive  -
Eurolab e.V., Antja Kennedy

Fortbildung & Zertifikatausbildung - 2. Jahr


Laban Movement Studies Focus

The Basic Level Program includes approx. 270 hours of classes and 2 individual advising sessions
over the course of two years.

In the first year (summer 2017, Barteneieff Focus), the focus is on the practical and theoretical study of the
•Bartenieff Fundamentals bodywork (basic six sequences, body connectivity, and whole-body organizational patterns)

In the second year (summer 2018), the emphasis is on the practical and theoretical study of
•Laban Movement Studies (Space Harmony, Effort & Shape theory, and Body Actions)

During the two years, this will be accompanied by:
• Movement observation and notation (including methods of observation, observation exercises, and motif writing)
• Seminars on the history and application of Laban/Bartenieff Movement Studies.



The total workshop are 4 weeks - 9.7.-4.8.2018. The 1st & 3rd week (9.-14.7. & 23.-28.7) starts at "EDEN".


For information:  there will be a new programm for 2-4 years; 2019-2022 !!!!


Info-booklet:    EUROLAB Certificate Programs Booklet.pdf

For further Information:
www.laban-bartenieff-berlin.de   |    Mail: info[ÄT]laban-bartenieff-berlin.de     |     Tel: +49-0)30 5228 2446



16.-21.Juli 2018  
               &
30.Juli- 4. August 2018
&
6.-11.August 2018
              
Mo-Sa jeweils 10-18h

               

Laban-Bartenieff- Certification-Programm - Advanced Level
- English Iintensive  -
Eurolab e.V., Antja Kennedy

Fortbildung & Zertifikatausbildung - 2. Jahr



Only possible to join if you have a certificate Basic (or equivalent)



The total workshop are 4 weeks - 16.7.-11.8.2018. The 2nd week (23.-28.07.) starts at "EDEN".


Info-booklet:    EUROLAB Certificate Programs Booklet.pdf

For further Information:
www.laban-bartenieff-berlin.de   |    Mail: info[ÄT]laban-bartenieff-berlin.de     |     Tel: +49-0)30 5228 2446


August 2018    

10.-14. August 2018

"Laban-Bartenieff-Bewegungsstudien”    -  Antja Kennedy

  EUROLAB Fortbildung & Zertifikatausbildung -   Aufbau 17-19


geschlossene Fortbildung



mehr Infos zu dieser Fortbildungsreihe unter
EUROLAB e.V. - Europäischer Verband für Laban/Bartenieff Bewegungsstudien (LBBS)



info[AT]laban-ausbildung.de    |    www.laban-ausbildung.de    |    Tel: +49-0)30 5228 2446    |    laban-eurolab.org/

mehr zu den Zertifikationsprogrammen hier als PDF-Broschüre deutsch  und PDF-booklet english






13. - 17. August 2018

„Out of Line" -  Tanz- & Videoworkshop in den Sommerferien
(ab 13 Jahren)


Intensivwoche


1806-09_ChanceTanz_OutOfLine_flyer.front_72dpi_15x10.jpg    


Ein Sommer-Workshop für alle , die Lust haben, sich zu bewegen und etwas Eigenes zu entwickeln. Tanzerfahrungen sind nicht nötig.

Verschiedene moderne Tanzstile und eigene Bewegungen bilden die Grundlage, mit der wir arbeiten. Außerdem gibt es die Möglichkeit, kleine Texte (Lyrik, Rap, Erzählung) zu erstellen, die mit den Bewegungen verbunden werden können.
Am Schluss drehen wir einen gemeinsamen Videoclip.

Der Workshop wird geleitet von dem Tanzpädagogen und Choreografen Lior Shneior und der Autorin und Theaterpädagogin Christina Kettering.
Für den Videodreh kommt der Videokünstler Tobi Jall dazu. 

Der Workshop ist kostenlos

Ort und Zeit:

13.-17. August 2018  intensive Projektwoche, täglich 10-18 Uhr  -  Tanzstudio PHYNIXtanzt, Hasenheide 54, 10967 Berlin

Das gesamte Projekt startete mit einzelnen Termin am 27.Juni. Ein Einstieg ist aber möglich und Ihr seid herzlich willkommen!

Am Montag 13.8. findet der Workshop noch im Gräfekids statt!  Hasenheide 44.


Ende August:  Intensiver Video-Input und Abschlußpräsentation: 


Das Projekt findet in Kooperation mit dem Verein Tanz & Theater im PHYNIX e.V.
und dem Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. statt.

Gefördert von Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung (ChanceTanz)



mehr Informationen:   tauthe.chancetanz[ÄT]gmail.com   |   030 / 691 95 93   |   www.tanztheaterimphynix-ev.de



BfB_Absendermarke_quer.1_kl.jpg   Logo_CT_BV_4c_gefoerdert_WEB.jpg     Logo_TAuTHE_Phynix_eV_12x5.jpg





16. August  2018

Do 19.30-21.30h

"Trauma und Tanz”    -  Sabine Rippe

 Offener Tanz- und Infoabend Tanztherapie HKIT®

Der Begriff "Trauma" ist in den letzten Jahren sehr populär geworden, die Rede von der "Posttraumatischen Belastungsstörung" ebenso in aller Munde wie neue traumatherapeutische Methoden, die eine schnelle und "schmerzlose Traumaauflösung" zu garantieren scheinen. Die einen verorten Trauma im Gehirn, die anderen betrachten es lediglich als eine Frage des Verhaltens, manche bestreiten die Existenz von Traumata ganz. Was davon stimmt nun und welche Wege gibt es im Tanz, sich von den Belastungen eines Traumas zu erholen und wieder ein normales Leben zu beginnen?

An diesem Abend stelle ich Ihnen den jahrhundertealten Frauen-Heiltanz Tarantella vor. Ein kraftvoller Tanz, der tief in die Gewebe des Körpers führt und neue Türen öffnet - für mehr Leichtigkeit, Selbstbestimmung und Autonomie. Tänzerisch den Schrecken bannen, die Geschichte neu schreiben, verlorene Anteile zurückerobern.

2018/Workshops_2018/180611_S.Rippe_WS_8x8.jpg


Um den therapeutischen Rahmen zu schützen, wird alles Gesagte in der Gruppe bleiben. Gemäß den Regeln der Gewaltfreien Kommunikation wird es keine Tipps, Ratschläge oder Bewertungen geben. Jede tanzt in der Gemeinschaft der anderen Tänzerinnen ihren eigenen Prozess.

Dieser Info-Abend ist nur für Frauen!



Der Infotermin ist auch geeignet für Frauen, die überlegen, eine therapeutische Einzelbegleitung zu beginnen oder die eine therapeutische Gruppe suchen, mit Schwerpunkt Bewegung, Körper und Tanz.

Sie haben während des Infotermins Gelegenheit, alle Ihre Fragen zu stellen, einen Einblick im meine Arbeitsweise zu gewinnen und sich beraten zu lassen, welche Methode für Ihre Problematik sinnvoll ist.


Bitte mit Voranmeldung!



Kosten: 20€ (Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf meiner Website)


Mehr Infos & Kontakt:   Sabine Rippe:    0173.6088014  |   www.tanz-ursprung.de  


Zur Person:
Sabine Rippe, Tanztherapeutin HKiT® i.A., Psychotherapeutin (nach dem Heilpraktikergesetz), Mediatorin





17.-19. August 2018

Djembe:

Fr:  18.oo-20.ooh
Sa: 12:30–15.ooh
So: 12.oo–14.30h


Sabar:
Fr:  20.30-22.30h
Sa: 15:30–18.ooh
So: 15.oo–17.30h


"Djembe- und Sabar - Afrikanischer Tanz mit Live-Percussion” - mit Nago Koité



"Ich lobe den Tanz, der alles fordert, fördert: Gesundheit, einen klaren Geist und eine leicht beschwingte Seele."
Augustinus  (354-430 n.Chr.)



Tanz bedeutet vor allem „Zusammenkommen“.
Seine Sprache ist universell und wirkt über kulturelle und geographische Grenzen hinweg. Für den Tanz existieren keine Sprachbarrieren,
er versteht sich selbst als „Sprache der Seele“.
              
Durch die Überwindung, familiärer, religiöser, sozialer und kultureller Grenzen schafft Tanz Begegnung und führt zu unkompliziertem, unvoreingenommenem Austausch und Miteinander.



Der Unterricht von Nago Koité ist geprägt von einer tiefen Verbundenheit mit seiner Familie und ihrer afrikanischen Tradition, von seinem Enthusiasmus, seiner Ausstrahlung und seiner Lebensfreude, von seiner Offenheit gegenüber Menschen anderer Kulturen und seinem ehrlichen Anliegen, im Tanz die Menschen zu der ursprünglichen Quelle ihrer Lebensenergie und Lebensfreude hinzuführen.
   

180817-19_NagoKoite_RTEmagicP_Nago_8_01.jpg



180817-19_NagoKoite_RTEmagicP_Nago_7_02.jpg
   

Nago Koité ist ein außergewöhnlicher Tänzer. Seine Kenntnis afrikanischer Tänze beschränkt sich nicht nur auf den Senegal, sein Heimatland. 
Er lernt ständig neue afrikanische Tanzstile und -techniken, experimentiert mit Traditionellem und Modernem und praktiziert auf europäischen Bühnen. Seine Ausstrahlungskraft überzeugt auch in seinem Unterricht. Im Laufe seiner mehrjährigen Unterrichtspraxis, hat sich Nago Koité auf die Bedürfnisse europäischer TanzschülerInnen eingestellt. Sein Unterricht ist voll von interessanten Erläuterungen zu den gezeigten Tanzschritten und ihrer Einbindung in die afrikanische Kultur, gut nachvollziehbar und pädagogisch wertvoll aufgebaut.


                                       


Alle Kurse werden auf der Trommel   mit Live-Percussion begleitet.



Getanzt werden kann barfuß -  bitte bequeme Kleidung mitbringen!!!

Bitte die unterschiedlichen Workshopzeiten beachten


Limitierte Plätze- Platzreservierungen erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen.


Kosten:
3 Tage:           105,00 € / Ermäßigt*: 95,00 €
Beide Kurse:   185,00 € / Ermäßigt*: 175,00 €
Nur Freitag       32.00 €/
Nur Sa / So:     37,00 €

*bei Vorlage eines Schüler-/Studentenausweises, Arbeitslose oder bei Überweisung des vollen Kursbetrages bis zum 03.08.2018   – Kontoverbindung bei Anmeldung per Mail an mihriban.k.t@gmail.com

- Absage bis zum 02.04.2018 kostenfrei; überwiesene Beträge werden erstattet
- Absage zwischen dem 03.04.2018. und 22.04.2018 wird die Hälfte des Kurspreises fällig oder eine Ersatzperson wird gestellt;
   bei überwiesenen vollen Beträgen wird die Hälfte erstattet
- Absage ab dem 23.04.2018 wird der volle Kurspreis fällig oder eine Ersatzperson wird gestellt; gezahlte Beträge werden
   nicht erstattet bzw. erst nach Zahlung durch die Ersatzperson





Infos, Kontakt & Anmeldung:     mihriban.k.t@googlemail.com   |   www.africandanceart.ch    |   www.nagokoite.de






Aussicht Oktober 2018    


20./21. Oktober 2018


Matwork Evolution
Sa: 10-17h

Pilates mit Band
So:  10-17h



"Einführung in die Body Control Pilates Methode ”
                                                       -  Katherine Pentecost

 Einführungsworkshops von "Body Control Pilates®" /GB

160618_Pilates_BodyControl.jpg



180620.21_PilatesBodyControl_MatworkBand_106.72dpi.jpg


Body Control Pilates
ist eines der weltweit angesehensten Ausbildungsinstitute.

Diese beiden ein-tägigen Workshops sind die ersten, die im Rahmen des neuen Bodys Control Pilates Kurs - Programmes in Deutschland angeboten werden.

Beide Workshops sind perfekt für Matwork Pilates Lehrer:
das Repertoire wird erweitert, neue Kombinierungs- möglichkeiten werden angeboten, die den Unterricht anspruchsvoll und interessant gestalten.

Die Workshops werden von einer führenden Dozentin des Body Control Pilates UK Tutoren Team geleitet:
Katherine Pentecost.





Matwork Evolution

Samstag, 20. Oktober  - 10.00-17.00 Uhr (inkl. Pausen)

Dieser Workshop ist ideal für alle Pilateslehrer*innen, die Gruppenklassen unterrichten.
Der Workshop bietet neue Übungen und Kombinationen auf allen Bewegungsebenen
- geeignet für erfahrene Lehrer*innen und perfekt als erster Schritt für neue Lehrer*innen.

Durchgenommen werden Übungen, deren Anforderung schrittweise gesteigert werden, um Ihren Kunden sicheren und effektiven Fortschritt zu ermöglichen. Wir schauen auf die eigene Entwicklung von verbalen „Cues“ und wie Sie Ihre bereits erworbenen Fähigkeiten kreativ erweitern können - Fähigkeiten, die vertraute Übungen auf ein neues Niveau bringen lassen.

Dies ist ein praktischer Workshop der Ihnen die Möglichkeit gibt, jede Übung vollständig zu verstehen und zu üben, so dass Sie das Material schnell und einfach in Ihren eigenen Unterricht integrieren können.



Pilates mit Band 

Sonntag, 21. Oktober  -  10.00-17.00 Uhr (inkl. Pausen)

Stretch-Bänder sind eines der einfachsten und effektivsten Zubehöre eines Pilates Lehrers.
Sie können verwendet werden, um die Schwierigkeit vieler vertrauter Übungen aus dem Pilates-Mattenrepertoire zu steigern oder zu vereinfachen. Sie bieten Unterstützung und Rückmeldung für eine Vielzahl von „Closed-Chain“ Übungen, der Widerstand lässt sich variieren, um u.a. die physische Belastung zu erhöhen, den Muskelaufbau zu stärken.

Dieser Workshop umfasst mehr als 30 Übungen mit Stretch-Bändern verschiedener Widerstandsstärken, die die Wirksamkeit dieses einfachen Zubehörs demonstrieren. Die durchgenommenen Übungen eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

Der Workshop erforscht auch im Detail die Techniken, die benötigt werden, um diese Übungen sicher und effektiv auszuführen und zu lehren, sowie den geeigneten Widerstand für jede Übung.

Kosten – Einführungsangebot!
Standard Preis pro Workshop: 130 € *
Beide Workshops:                   220 € *
* Spare 20 € bei abgeschlossener Buchung und Zahlung bis 14.09. 2018


Infos / Anmeldung:    
Tanz & Theater im PHYNIX e.V.
tanztheaterphynix.e.v[ÄT]gmail.com    |    www.tanztheaterimphynix-ev.de   |    PDF





BODY CONTROL PILATES® MATWORK UMSCHULUNG GEPLANT IN BERLIN: 20.-24.März 2019

Wer Interesse an ein Trainer_innen Zertifikat von Body Control Pilates hat und Mitglied in Europas größter und aktivster Pilates Gemeinschaft werden möchte, ist eingeladen, an der „Body Control Pilates Matwork Umschulung“ teilzunehmen.
Der fünftägige Workshop enthält Theorie- und Praxis-Unterricht sowie eine schriftliche Abschlussbewertung.
Mehr Informationen dazu am Ende der Workshops.


mehr Informationen zu Body Pilates Control : www.bodycontrolpilates.com


Die Body Control Pilates Association ist eine der größten Pilates Gemeinschaften in der Welt mit 1.500 Mitgliedern.
Body Control Pilates bietet ein breites, berufsbegleitendes Ausbildungsprogramm mit über 40 verschiedenen Kursen von Pilates Geräte Training, Pilates Matwork, spezialisiertes, gesundheits- orientiertes Training, Sport und Gesundheit und vieles mehr.

Body Control Pilates Trainer_innen haben Zugang zu mehr als 100 Workshops pro Jahr - geleitet von Dozenten und Master-Trainern aus aller Welt.

Am Ende des Workshops wird die Body Control Pilates Association mit all ihren Vorzügen genauer vorgestellt und es wird eine Frage-Antwort Runde geben.

                                 anerkannt durch


170620_DPU.jpg




                    Veranstalter:
                    Tanz & Theater im PHYNIX e.V.








Ausblick in 2018

ausserdem kommende Workshopangebote



Tango Argentino - Sommerspecial mit Brigitta Winkler  /  Queertangofestival
Afrikanischer Tanz
Modern Dance & Zeitgenössischer Tanz
Tanztheater
Contact Improvisation
Fortbildungen Laban-Bartenieff Bewegungsstudien
Fortbildungen Tanztherapie
Fortbildung Kindertanzpädagogik
Performanceabend

und vieles mehr!


Infos folgen in Kürze!




2011

2013

2015

2016

2017


Global Water Dances 2011 / 2012 /2013 / 2015 / 2016  / 2017

PHYNIXtanzt unterstützte die Global Water Dances 2011, 2012, 2013, 2015, 2016 & 2017
und wird auch in 2019 die Berliner Performance einen Support geben!

Sibylle Günther und Heike Kuhlmann - Dozentinnen des Studios - sind aktive Choreographinnen des Berliner Teams.
In Workshops und gemeinsamen Proben mit allen Beteiligten wurde das Material für die Performance erarbeitet.


Global Water Dances im Großformat fanden wieder statt am Juni 2019


Global Water Dances ist ein weltweiter Performance-Event. 
4 x haben sich seit 2011  Menschen „am Wasser", d.h. an Flüssen, Seen, Quellen oder auch an den Küsten der Welt getroffen, um zu tanzen. Es ist eine Vision, eine künstlerische Initiative, die auf die vielfältigen Probleme rund „um das Wasser" aufmerksam machen will.

In Berlin hat Global Water Dances- wie schon 2011, 2013, 2015 & 2017  an der Spree am Hauptbahnhof - am Rahel-Hirsch-Ufer (wieder an einem öffentlichen, urbanen & wassernahen Ort) stattgefunden und unter anderem die aktuelle Privatisierung von Wasser thematisiert! Zum Entwickeln einer gemeinsamen Performance fanden Workshops mit den Choreographinnen des Teams Global Water Dances Berlin statt. 

www.collage-moderne.de/img/GWD_2013/09_GWD_PPinaV-0605_12x8.jpg



mehr Infos:
www.collage-moderne.de  - Workshops
www.collage-moderne.de  - Projekte
www.globalwaterdances.de
www.globalwaterdances.org

Mehr Infos:
Tel. 030/691 41 96  |   Email Sibylle Günther    |   www.collage-moderne.de

Das Projekt wurde in 2011 und 2013 unterstützt durch ehrenamtliche Hilfen wie Probenraum, Fotos, Video, Kostüme oder durch eine finanzielle Unterstützung. Auch für 2015 hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung.
GWD Berlin wird unterstützt von "Tanz & Theater im PHYNIX e.V."

mehr Infos unter  www.globalwaterdances.de

Das Projekt kann unterstützt werden!
Crowdfunding für Global Water Dances:    



"PHYNIXtanzt im RBB"  - mit Sibylle Günther, 

Linda Leva, Kurth, Heike Kuhlmann, Christine Schramm, Henriette Friede 


In einem Bericht über die Hasenheide im "Heimatjournal" des RBB gab es am 7.4.2012 eine kurze Darstellung unseres Studios...